Ausschreibungstexte für DOBNER Aluminium-Paneeldecken

Hier finden Sie Ausschreibungstexte für DOBNER Paneeldecken:

1. DOBNER Paneeldecken mit offener Fuge K34/84/134/184/284
2. DOBNER Paneeldecken mit geschlossener Fuge K100/150/200/300
3. DOBNER C-Paneel mit offener Fuge


Ausschreibungstext für DOBNER Aluminium-Paneeldecken
mit offener Fuge, die Typen K34 / K84 / K134 / K184 / K284


Pos. 1  ca. ………. m² DOBNER Aluminium-Paneeldecke mit offener Fuge, Typ

- K34 - Paneelbreite 34 mm, Fuge 16 mm, Modul 50 mm, Dicke 0,5 mm
- K84 - Paneelbreite 84 mm, Fuge 16 mm, Modul 100 mm, Dicke 0,5 mm
- K134 - Paneelbreite 150 mm, Fuge 16 mm, Modul 150 mm, Dicke 0,5 mm
- K184 - Paneelbreite 184 mm, Fuge 16 mm, Modul 200 mm, Dicke 0,6 mm
- K284 - Paneelbreite 284 mm, Fuge 16 mm, Modul 300 mm, Dicke 0,7 mm

liefern und montieren.

Die Paneele haben eine Profilhöhe von 12,5 mm, die Oberfläche (Sichtseite) ist im Standardfarbton

- seidenmatt weiß (ähnlich RAL 9010)
- seidenmatt weißaluminium (ähnlich RAL 9006) 

einbrennlackiert, die Rückseite ist mit einem Schutzlack versehen. 

Sonderfarben gemäß RAL-Farbpalette sowie Spezialfarben, aber auch galvanisierte Oberflächen und Designoberflächen wie Holz-, Naturstein- oder sonstige Muster sind auf Anfrage möglich.

Von der Rohdecke werden hutförmige
- Stahltragschienen, 36 mm hoch, 0,5 mm dick, verzinkt und schwarz einbrennlackiert
- (alternativ) Aluminiumtragschienen 36 mm hoch, 0,8 mm dick und schwarz einbrennlackiert
abgehängt.

- mittels Abhängedrähten und Schnellabhängern.
- (alternativ) mittels Noniusabhängern gemäss den Herstellerrichtlinien.

Die Abhanghöhe beträgt ……….  cm zwischen der Unterkante der Rohdecke und der Unterkante der abzuhängenden Decke.

Der Abstand der Tragschienen beträgt maximal 120 cm, der Hängerabstand maximal 150 cm. Die Unterkonstruktion ist einwandfrei fluchtgerecht auszurichten.

Die Deckenpaneele werden anschließend in die Ausstanzungen der Tragschienen eingeclipst. An den Fixierungspunkten zwischen den Tragschienen und den Paneelen werden die Paneele von diesen Ausstanzungen sicher gehalten.

Alternativ:

Die Paneele werden zwecks verbesserter Schallabsorbtion zusätzlich perforiert, Loch 2 mm, Lochabstand 5 mm diagonal, freier Querschnitt 16%. 

 Die perforierten Paneeltypen tragen die Bezeichnung "KP":

- KP34 - Modulbreite 50 mm - entspricht dem Typ K 34 - aber perforiert
- KP84 - Modulbreite 100 mm - entspricht dem Typ K84 - aber perforiert
- KP134 - Modulbreite 150 mm - entspricht dem Typ K134 - aber perforiert
- KP184 - Modulbreite 200 mm - entspricht dem Typ K184 - aber perforiert
- KP284 - Modulbreite 300 mm - entspricht dem Typ K284 - aber perforiert

- (alternativ) Die perforierten Paneele sind mit einem eingeklebten Akustikvlies ausgestattet.

Pos. 2  ca. ………. m² Akustikauflage aus ………. mm dicken Mineralwollplatten, Sichtseite mit schwarzem Rieselschutz.

Pos. 3  ca. ………. lfm. Wandanschlüsse mit Aluminium Randwinkel herstellen, Abmessung 24 x 24 mm, Materialdicke 0,6 mm, einbrennlackiert im Farbton der Paneele.

Pos. 4  ca. ………. St. bauseits gestellte Paneelleuchten (Aufbauleuchten) einbauen und montieren (Anschluss wird von der Elektrofirma vorgenommen).
Leuchtenaufteilung siehe Bauzeichnung.


Ausschreibungstext für DOBNER Aluminium Paneeldeckenmit geschlossener Fuge, für die Typen K100 / K150 / K200 / K300


Pos. 1  ca. ………. m² DOBNER Aluminium-Paneeldecke mit geschlossener Fuge, Typ

- K100 - Paneelbodenbreite 84 mm, geschlossene Fuge 16 mm, Modul 100, Dicke 0,5 mm
- K150 - Paneelbodenbreite 134 mm, geschlossene Fuge 16 mm, Modul 150, Dicke 0,5 mm
- K200 - Paneelbodenbreite 184 mm, geschlossene Fuge 16 mm, Modul 200, Dicke 0,6 mm
- K300 - Paneelbodenbreite 284 mm, geschlossene Fuge 16 mm, Modul 300 mm, Dicke 0,7 mm

liefern und montieren.

Die Paneele haben eine Profilhöhe von 12,5 mm, die Oberfläche (Sichtseite) ist im Standardfarbton

- seidenmatt weiß (ähnlich RAL 9010)
- seidenmatt weißaluminium (ähnlich RAL 9006)

einbrennlackiert, die Rückseite ist mit einem Schutzlack versehen.

Sonderfarben gemäß RAL-Farbpalette sowie Spezialfarben, aber auch galvanisierte Oberflächen und Designoberflächen wie Holz-, Naturstein- oder sonstige Muster sind auf Anfrage möglich.

Von der Rohdecke werden hutförmige

- Stahltragschienen, 36 mm hoch, 0,5 mm dick, verzinkt und schwarz einbrennlackiert
- (alternativ) Aluminiumtragschienen 36 mm hoch, 0,8 mm dick und schwarz einbrennlackiert

abgehängt

- mittels Abhängedrähten und Schnellabhängern
- (alternativ) mittels Noniusabhängern gemäss den Herstellerrichtlinien.

Die Abhanghöhe beträgt ………. cm zwischen der Unterkante der Rohdecke und der Unterkante der abzuhängenden Decke. Der Abstand der Tragschienen beträgt maximal 120 cm, der Hängerabstand maximal 150 cm. Die Unterkonstruktion ist einwandfrei fluchtgerecht auszurichten.

Die Deckenpaneele werden anschließend in die Ausstanzungen der Tragschienen eingeclipst. Die geschlossene Deckenuntersicht entsteht durch den nach außen gehenden Flansch des u-förmigen Paneels, der hinter das Nachbarpaneel einrastet. An den Fixierungspunkten zwischen den Tragschienen und den Paneelen werden die Paneele von diesen Ausstanzungen sicher gehalten.

Alternativ:

Die Paneele werden zwecks verbesserter Schallabsorbtion zusätzlich perforiert, Loch 2 mm, Lochabstand 5 mm diagonal, freier Querschnitt 16%.

Die perforierte Paneeltypen unterscheiden sich durch die Bezeichnung KP:

- KP100 - Modulbreite 100 mm - entspricht dem Typ K100 - aber perforiert
- KP150 - Modulbreite 150 mm - entspricht dem Typ K150 - aber perforiert
- KP200 - Modulbreite 200 mm - entspricht dem Typ K200 - aber perforiert
- KP300 - Modulbreite 300 mm - entspricht dem Typ K300 - aber perforiert

- (alternativ) Die perforierten Paneele sind mit einem eingeklebten Akustikvlies ausgestattet.

Pos. 2 ca. ....... m² Akustikauflage aus ....... mm dicken Mineralwollplatten, Sichtseite mit schwarzem Rieselschutz.

Pos. 3 ca. ....... lfm. Wandanschlüsse mit Aluminium Randwinkel herstellen, Abmessung 24 x 24 mm, Materialdicke 0,6 mm, einbrennlackiert im Farbton der Paneele.

Pos. 4 ca. ....... St. bauseits gestellte Paneelleuchten (Aufbauleuchten) einbauen und montieren (Anschluss wird von der Elektrofirma vorgenommen).

Leuchtenaufteilung siehe Bauzeichnung.


Ausschreibungstext für DOBNER Aluminium Paneeldecke
mit geschlossener Fuge, Typ C84, mit seitlich runder Paneelausbildung.


Pos. 1  ca. ………. m²   DOBNER Aluminium Paneeldecke mit offener Fuge, Typ C84, 

seitliche Paneelausbildung rund,
Paneelbreite 84 mm, Fuge 16 mm, Modulbreite 100 mm,
Dicke 0,5 mm
liefern. und montieren.

Die Paneele haben eine Profilhöhe von 12,5 mm, die Oberfläche (Sichtseite) ist im Standardfarbton

- seidenmatt weiß (ähnlich RAL 9010)
- seidenmatt weißaluminium (ähnlich RAL 9006)

einbrennlackiert, die Rückseite ist schutzlackiert.

Sonderfarben gemäß RAL-Farbpalette sowie Spezialfarben, aber auch galvanisierte Oberflächen und Designoberflächen wie Holz-, Naturstein- oder sonstige Muster sind auf Anfrage möglich.

Von der Rohdecke werden hutförmige

- Stahltragschienen, 36 mm hoch, 0,5 mm dick, verzinkt und schwarz einbrennlackiert
- (alternativ) Aluminiumtragschienen 36 mm hoch, 0,8 mm dick und schwarz einbrennlackiert

abgehängt

- mittels Abhängedrähten und Schnellabhängern.
- (alternativ) mittels Noniusabhängern gemäss den Herstellerrichtlinien.

Die Abhanghöhe beträgt ………. cm zwischen der Unterkante der Rohdecke und der Unterkante der abzuhängenden Decke. Der Abstand der Tragschienen beträgt maximal 120 cm, der Hängerabstand maximal 150 cm. Die Unterkonstruktion ist einwandfrei fluchtgerecht auszurichten.

Die Deckenpaneele werden anschließend in die Ausstanzungen der Tragschienen eingeclipst. An den Fixierungspunkten zwischen den Tragschienen und den Paneelen werden die Paneele von diesen Ausstanzungen sicher gehalten.

Alternativ:

Die Paneele werden zwecks verbesserter Schallabsorbtion zusätzlich perforiert, Loch 2 mm, Lochabstand 5 mm diagonal, freier Querschnitt 16%.

Der perforierte Paneeltyp unterscheidet sich durch die Bezeichnung CP84, Modul 100 mm

- (alternativ) Die perforierten Paneele sind mit einem eingeklebten Akustikvlies ausgestattet.

Pos. 2 ca. ………. m² Akustikauflage aus ……….. mm dicken Mineralwollplatten, Sichtseite mit schwarzem Rieselschutz.

Pos. 3 ca. ………. lfm. Wandanschlüsse mit Aluminium Randwinkel herstellen, Abmessung 24 x 24 mm, Materialdicke 0,6 mm, einbrennlackiert im Farbton der Paneele.

Pos. 4 ca. ………. St. bauseits gestellte Paneelleuchten (Aufbauleuchten) einbauen und montieren (Anschluss wird von der Elektrofirma vorgenommen).

Leuchtenaufteilung siehe Bauzeichnung.



Haben Sie noch Fragen? Bitte senden Sie uns eine Email! Wir beraten Sie gerne!


DOBNER GUTWERT GMBH
Metalldeckenwerk

Grenzweg 7
03246 Crinitz (Brandenburg)
Germany

Telefon: +49 (0) 30–421 98 130
E-Mail: mailto@dobner.eu